Andreas J.W. Goldschmidt
Univ.-Prof. Dr. 

English: Health economist, medical information scientist and biostatistician, career changer into medicine. Professional practice in the universities of Frankfurt on the Main (doctorial thesis 1/1990, Assoc. Prof./Priv.-Doz. 1/1998-3/1998) and Bonn (Professor (full) 4/1998-6/2001, Professor (honorary) 7/2001-3/2003) with advanced training periods in Cambridge / United Kingdom, Cleveland / Ohio and Venice / Italy. Board member in the private sector in Luxembourg. Full professor in health care management and logistics at the Univ. of Trier 2003-2017: International Health Care Management Institute and Centre for Health Economics (ihci.de). [→ see more there] - Lecturer in "public health / social medicine" at the business school of the university of applied sciences Rhein-Main in Wiesbaden 2018-2020 and in "health and medical management" at the university of applied sciences FOM of Economics and Management in Frankfurt Main since 12/2017. Speaker of health and social management FOM Essen (headquarters). Visiting scholar at Goethe-Unversity Frankfurt am Main (as former member of faculty teaching staff / former Assoc. Prof. 1/1998-3/1998), IASU (Institute for Occupational, Social and Environmental Medicine) since 2018. - Musical background: Lessons for bass, mandolin and classical guitar at the Waldorf schools Ueberlingen on Lake Constance as well as Frankfurt / Main (most recently at Conductor Langkamp from the Musikhochschule Frankfurt / M.),  studies / research on music therapy. 

Deutsch / German: Gesundheitsökonom, Medizininformatiker und Biostatistiker, Quereinsteiger in die Medizin. Berufliche Praxis zunächst Uni Frankfurt/Main (Promotion 1/1990, Habilitation, Priv.-Doz. 1/1998-3/1998) und Uni Bonn (Univ.prof. 4/1998-6/2001, Honorarprof. 7/2001-3/2003). Studienbegleitende nationale und internationale Fort- und Weiterbildungsaufenthalte z. B. in Cambridge, Cleveland und Venedig. Vorstand eines MDAX-Konzerns in der privaten Wirtschaft (Luxemburg). Lehrstuhlinhaber im Bereich Gesundheitsmanagement und Logistik an der Universität Trier 2003-2017: Internationales Health Care Management Institut (IHCI) sowie Zentrum für Gesundheitsökonomie (ZfG) (ihci.de).  [→ siehe ggf. weitere Details dort] - In der Lehre zum WS 2018/19 bis incl. SS 2020 eine Vertretungsprofessur "Public Health / Sozialmedizin" an der Business School der Rhein-Main Hochschule Wiesbaden angenommen und seit WS 2017/18 als Dozent für das Lehrgebiet "Gesundheits- und Medizinmanagement" an der privaten, gemeinnützigen FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Frankfurt/Main tätig. Sprecher für Gesundheit & Soziales der FOM Essen seit 2012 (Zentrale). Gastwissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main (als ehemaliges Mitglied des Lehrkörpers / Priv.-Doz. 1/1998-3/1998) am IASU (Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin) seit 2018. - Musikalischer Hintergrund: Unterricht für Kontrabass, Mandoline und Konzertgitarre in den Waldorfschulen Überlingen am Bodensee sowie Frankfurt/Main (zuletzt bei Dirigent Langkamp von der Musikhochschule Frankfurt/M.), Studien/Forschungen zur Musiktherapie: ihci.de/forschung.html

Gremienarbeit/Beispiele zur Transparenz (boards/examples of transparency) im Aufsichtsrat des Klinikums Darmstadt (seit 20.6.2013) und der Universitätskliniken des Saarlandes (19.2.2016-15.7.2019), im FOM Hochschulbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule für Oekonomie & Management (FOM, seit 2012) sowie in der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft (seit 17.8.2012). Ordentliches Mitglied der Klasse "Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften" der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (seit 13.7.2012; Pressemitteilung). Leiter der Präsidiumskommission Ethik der wissenschaftlichen Fachgesellschaft GMDS seit 7. Nov. 2019 („Ethische Fragen in der Medizinischen Informatik, Biometrie und Epidemiologie“).

Go to Top
JSN Epic 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework